I feel - Free Template by www.temblo.com

Herzlich Willkommen auf meiner Seite. Ich würde mich über einen Besuch und einen Eintrag in meinem Gästebuch freuen.

 
Schmerzen,Demütigung,

Schmerzen,Demütigung,

noch heute frage ich mich oft; wie ich diese Situationen überlebt habe...

Die Pflegeeltern waren sehr einfältig in der Form ihrer Bestrafung...und die gab es auch wenn ich nichts angestellt hatte...

wenn ich von der Schule nach Hause kam; dann wurde erst mal die Schultasche vor meinen Füssen von der Pflegemutter ausgeleert...

fand sie ein Eselsohr in einem Buch oder Heft; oder suchte sie irgend etwas was ihr nicht passte; dann musste ich mich entweder mich mit den Händen an den Stufen aufstützen; und den Hintern in die Höhe halten; damit sie mir mit den Teppichklopfer; einem Gürtel oder Holzstock darüber hauen konnte...

oder sie schlug mir die Hefte um den Kopf, dass es nur so paschte..

oder ich musste meine Hände vor ihr ausstrecken und musste ich so bleiben; während sie mit einem Lineal; oder einen dünnen Stock darüber schnalzte..

ein anderes Mal erinnere ich mich; dass die Pflegeeltern fort waren; und ich im Haus eingesperrt war; und ich mich nur im Vorzimmer aufhalten durfte; und nur das Wc benutzen und betreten durfte...

Es war schon dunkel; und ich hatte Angst im Dunkeln und war immer wieder auf dem Fell; wo der Hund lag; eingenickt...

Ich hatte mich nicht getraut ins Bett zu gehn; aus Angst vor ihrer Reaktion...

irgend wann kamen sie dann endlich heim und ich wollte nur mehr ins Bett...

Doch meine Pflegemutter rief mich auf den Weg dorthin zurück; und fragte mich; warum ich ihren Wachlappen angegackt hatte..

ich wusste zu Recht nicht; wovon sie sprach; ich hätte mich nie gewagt das Badezimmer zu betreten; und die Toilette konnte ich schon längst benutzen..

doch sie war ausser sich vor Wut; wollte dass ich es endlich zugäbe.

Doch ich stritt ab; und sie drückte mir den Waschlappen mit der Scheisse ins Gesicht und wollte; dass ich die Scheisse schlucke..

ein anderes Mal bezichtigten sie mich eine ganze Torte gegessen zu haben usw. sie fanden immer etwas...

ich erinnere mich auch noch; als ich in der ersten Klasse war und Hausaufgaben machte..

ich hatte mich verschrieben; und versuchte krampfhaft das auszubessern, was mir aber sehr misslang...

als meine Pflegemutter das sah, wurde sie wütend; holte aus und Schlug mir mit so einer Wucht auf den Hinterkopf; dass ich mit  dem Nasenrücken auf die Tischkante knallte und sofort fürchterlich blutete..

 

ein anderes Mal; hatte ich mir das rechte Handgelenk bei einem Sturz im Weinkeller verletzt; und konnte den Arm nur mehr leicht anheben, und konnte so auch nicht essen...

sie forderte mich immer wieder böse auf, endlich normal zu essen; doch als mir das nicht gelang; packte sie mich; zerrte mich vom Sessel; nahm meinen Arm und drehte es mir blitzschnell um...

der Schmerz machte mich fast besinnungslos; und ich hatte laut aufgeschrien; doch meinen Arm konnte ich dann wieder bewegen..

aber auch die Söhne der Pflegeeltern waren grausam...

einer der Söhne (längst Polizist in Wien) hasste mich besonders...

ich musste immer aufpassen nicht in seiner Nähe zu sein; um nicht eine Tracht Prügel zu kassieren...

hatte er mich einmal in der Mangel; dann liess er auch nicht so schnell los; und verbog mir den Körper; wie er es wollte; stieg mir dabei in Genick;Rücken;Kopf und Gesicht mit seinem Fuss und trat auf mich ein...

hin und wieder machte ich dann auch Bekanntschaft mit seiner Waffe..

der andere Sohn; da hab ich eine schon sehr verschwommene Erinnerung einer Situation...

ich weiss nicht, wie alt ich war; aber ich muss noch sehr klein gewesen sein...

jedenfalls war der Sohn der Pflegeeltern und mein Bruder und ich nackt..

wir krabbelten auf allen Vieren am Boden herum; und irgend wann befahl er uns dann; seinen nackten Hintern zu lecken...

bei anderen Situationen schlug er mir mit der Faust in den Magen; dass ich nach Luft japsend zu Boden ging...

oder ich musste meine blossen Fussohlen ihm hinstrecken; damit er mit einem Stock darüber schnalzen konnte..

oder er zwang mich Zwiebel und Knoblauch roh zu essen..

manchmal; wenn die Pflegeeltern meinen Kopf gegen Wand, Kasten oder Boden schlugen; konnte man ein Knacken in meinem Kopf hören..

einmal schleifte mich der Pflegevater mich schlafend aus dem Bett und hieb einfach auf mich ein; so dass ich kurz das Bewusstsein verlor; aber leider wieder zu mir kam...er hatte das nicht mal bemerkt..

auch stundenlanges aufrechtes Knien und in der Ecke stehen lassen liebten sie..

Erniedrigung und Demütigung stand jeden Tag am Plan der Pflegeeltern....

Oft zwangen sie mich und meinen Bruder, uns gegenseitig zu schlagen; wir wollten das nicht; aber es blieb keine andere Wahl...

Manchmal, wenn ihre Wut all zu grosse Ausmasse annahm; dann packten sie mich auch am Hals und hoben mich in die Höhe..

In solchen Momenten zweifelte ich nie daran; dass sie auch ohne Probleme mich einfach töten könnten; ohne das jemand genauer nachforschen würde..

Das Jugendamt ging bei uns aus und ein; doch wir wirkten immer angepasst und normal...

Manchmal erniedrigten und demütigten mich die Pfleggeeltern vor Lehrern;Schülern und anderen Leuten; sie hatten einfach vor keinem Angst..

Hin und wieder; wenn Besuch kam; dann versteckten sie uns im Stadel in einer kleinen dunklen Holzhütte; oder im dunklen Keller; oder wir waren im Zimmer eingesperrt; und durften uns nicht raus wagen oder bemerkbar machen; bis der Besuch weg war..

Lange Zeit war ich sehr irritiert und enttäuscht; dass niemand etwas gegen die Pflegeeltern unternahmen...

Das Schreien und unser Weinen; wenn wir wieder Mal verprügelt wurden; das hörte man doch ziemlich laut und deutlich..

Erst viele Jahre später sollte ich erfahren; dass doch es Menschen gegeben hatte; die mit den Erziehungsmethoden der Pflegeeltern nicht einverstanden waren; doch was sie genau alles angaben; werde ich nie erfahren; da laut Jugendanwaltschaft alle erforderlichen Unterlagen verschwunden waren..

 

24.12.07 10:05
8.1.08 19:12
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen

 
 
 Home






© 2007 Free Template by www.temblo.com. All rights reserved.
Design by Creative Level.net. Host by myblog